Wer auf Electro und House Musik steht, ist in Le Barcarès an der Mittelmeerküste Frankreichs herzlich willkommen. In jedem Sommer findet hier das Electrobeach Festival in Barcarès ein Festival statt, was weltweit seines gleichen sucht. Stars aus der Electro Szene legen hier auf und 100 000 Fans strömen zur Tanzfläche. Was in diesem Falle bedeutet, die gesamte 8 km lange Küste des Lydia Strandes einzunehmen.

EDM Partys vom 12. bis zum 14. Juli

Als eines der größten EDM Partys gilt das Festival in Frankreich und die Kulisse könnte nicht schöner sein. Die Lage am Strand und die Temperaturen im Hochsommer lassen Karibikfeeling aufkommen. Im Jahre 2019 findet das Event vom 12. bis zum 14. Juli statt. Auf der eigenen Website können sich Interessenten bereits registrieren lassen.

Neben dem Strand wird natürlich auch das Schiff Le Lydia in den Open Air Dancefloor integriert. Dieses in den 60er Jahren gestrandete Schiff verlieh dem gleichnamigen Strand seinen Namen. Und am Lydia Beach, gelegen zwischen Argonautes Beach und Grande Beach, erwartet die Besucher so allerhand.

Restaurants bieten Gästen regionale Speisen, Duschen eine Abkühlung und Matratzen zum Ausleihen verhelfen zum bequemen Liegen am Strand. Dazu wird ein saisonaler Lifeguard zur Verfügung gestellt. Auf dem großen Parkplatz am Strand finden sich zahlreiche Plätze für die anreisenden Tagesgäste.

DJ Stars wie Eric Prydz, Afrojack und Armin van Buuren waren da

Eindrucksvoll und extravagant. So wird in jedem Jahr ein neues Bühnendesign kreiert. Die visuelle Show gilt als weiteres Highlight neben vielen bekannten DJs. Diese präsentieren sich auf zwei Bühnen und haben einen weltweit anerkannten Ruf. Als die Besten der Besten traten in den vergangen Jahren Stars wie Eric Prydz, Afrojack und Armin van Buuren auf.

Wer im Sommer 2019 die Massen begeistern wird, ist noch geheim. Und das hat seinen Grund. Denn die Liste der DJs wird erst spät veröffentlicht. Dies steigert die Vorfreude. Enttäuscht wird auf jeden Fall niemand. In den letzten Jahren konnte die Aufstellung vieler bekannter Plattenaufleger noch alle überzeugen.

Nicht unwichtig erscheint die Information, dass nur Gäste mit einem Mindestalter von 16 Jahren Karten für das Festival erwerben dürfen. Liegt der 16. Geburtstag aber im gleichen Jahr der Veranstaltung, darf in Begleitung eines Erwachsenen mitgetanzt werden. Für den VIP Bereich gelten andere Vorschriften. Hier kommen nur über 18jährige in den besonderen Genuss, die Premium Bereiche aufsuchen zu dürfen.

Goodys wie VIP Plätze und Entspannungsbereich

Außerdem gelangt man mit dem VIP Pass zu den Plätzen, welche einen außergewöhnlichen Blick auf das Festival bieten. Dazu sind Tischreservierungen möglich. Als weiteres Goody gilt der schnelle Zugang zum exklusiven Entspannungsbereich des Festivals. Die jeweiligen Tickets werden vor Ort in praktische Armbänder umgetauscht und ermöglichen so überall einen schnellen Zutritt.

Wer beim weltweit größten Electro Festival dabei sein möchte und DJs wie Bakermat, San Holo, Jason Payne oder Wyman lauschen will, sollte schnell sein. Denn das Event wächst von Jahr zu Jahr und zieht immer mehr Zuschauer an. Waren es 2013 „nur“ 23 000 Zuschauer, stieg deren Zahl im Jahre 2014 bereits auf rund 80.000. Auch dieses Jahr wird aller Voraussicht nach wieder ein Rekord aufgestellt.

Electrobeach Festival in Port-Barcarès

Auf was sich Besucher in den letzten Jahren freuen durften? Neben Bier, Hotdogs und mexikanischem Fingerfood gab es jede Menge Konfetti und ausblasbare Objekte. Dazu drei Tage lang feinste Electromusik. Wer hier durchhalten wollte, musste eine gute Kondition aufweisen oder einfach am Strand zwischendurch eine Pause einlegen.

Die Stadt Port-Barcarès, Austragungsort des Festivals, liegt auf halbem Weg zwischen Barcelona, Montpellier und Toulouse. Gut ausgeschilderte Wege führen aus jeder Richtung dorthin. Allgemeine Anfahrtsbeschreibungen bietet die Website des Veranstalters selbst und detailliertere Wegweiser führt jedes gängige Navigationssystem. Auf vielen ausgeschilderten Parkzonen lässt sich das Auto dann sicher abstellen.

Mis à jour le

Précédent : Die besten Freizeitparks in den Pyrénées Orientales | Suivant : Réserve Africaine de Sigean